Um eine bakteriell verursachte STI wie Chlamydien und Gonorrhoe nachzuweisen, testen Sie an der Körperstelle, an welcher der Sexualkontakt stattgefunden hat. Beispielsweise: Wenn Sie vaginalen Sex hatten, ist die Stelle, an dem der Test durchgeführt werden muss, die Vagina. Es ist wichtig zu wissen, welcher STI-Test zu Ihrer Risikosituation passt, bevor Sie Ihre Bestellung aufgeben. Um Ihnen zu helfen, so effektiv wie möglich auf STIs zu testen, haben wir den STD-Test-Guide entwickelt. Unser STI-Test-Guide bietet Ihnen kostenlose und anonyme Beratung zu STI-Tests.

Warum wird mir geraten, mehrere Körperstellen zu testen?

Der STI-Test-Guide kann Tests an mehreren Körperstellen für Sie empfehlen. Chlamydien und Gonorrhoe, die häufigsten Geschlechtskrankheiten, sind bakteriell bedingt und manifestieren sich an der Stelle, an der sie übertragen werden. Wenn Sie zum Beispiel oralen und vaginalen Sex hatten, sollten Sie einen Abstrich an Rachen und Vagina/Penis machen. HIV, Syphilis, Hepatitis B und Hepatitis C werden über das Blut getestet. Bei TestForMe.de können Sie ganz einfach selbst ein paar Tropfen sammeln.

Unsicher, auf welche STI Sie testen sollen?

 

Gehen Sie auf Nummer sicher...

TestForMe arbeitet bei der Analyse der Proben mit dem Labor Dr. STEIN zusammen. Dabei handelt es sich um ein ISO-zertifiziertes Labor, das äußerst schnelle Ergebnisse in bester Qualität liefert. Auf dieser Seite erfahren Sie alles über die Qualität unserer Tests. Abgesehen davon, dass die Tests sehr zuverlässig sind, ist unser Service umfassend und wir setzen alle Hebel in Bewegung, um Ihnen schnell Gewissheit zu verschaffen.