Syphilis ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die durch das Bakterium Treponema pallidum verursacht wird. Dieses Bakterium kann Infektionen in fast allen Organen und im Gehirn verursachen. Obwohl Männer, die Sex mit Männern haben (MSM), am meisten gefährdet sind, sich nach ungeschützten Sexualkontakten mit Syphilis zu infizieren, kommt sie auch bei Heterosexuellen vor. Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich mit Syphilis anzustecken, was zu unangenehmen Symptomen führen kann. Deshalb ist es gut zu wissen, was Syphilis für eine Geschlechtskrankheit ist und was genau sie anrichten kann. Mehr darüber können Sie auf dieser Seite lesen.

Heb ik syfilis?-TestForMe.de

Was ist Syphilis?

Syphilis ist eine Geschlechtskrankheit, die durch das Bakterium Treponema pallidum verursacht wird. Dieses Bakterium nistet sich in der Vagina, im Penis, im Anus oder im Mund nach ungeschütztem Sex mit jemandem ein, der Syphilis hat. Dies kann zu Entzündungen führen. Wo die Infektion sitzt, hängt von den sexuellen Kontakten ab, die Sie hatten. Das macht sie also ansteckend.

Im Vergleich zu anderen Geschlechtskrankheiten ist die Syphilis selten. Die größte Risikogruppe in den Niederlanden sind Männer, die Sex mit Männern haben (MSM), und Prostituierte. Es gibt verschiedene Syphilis-Symptome, aber man muss sie nicht immer bemerken. Es kann auch vorkommen, dass Sie erst später Symptome entwickeln, die auf die STI hindeuten. Wird die Syphilis nicht behandelt, kann dies zu schweren Symptomen führen. Wie kann man also verhindern, dass man sich mit Syphilis infiziert? Durch die Verwendung eines Kondoms.
 

Wie bekommt man Syphilis?

Sie können Syphilis durch sexuellen Kontakt mit einer Person bekommen, die mit dieser STI infiziert ist. Obwohl die STI am häufigsten beim Sex zwischen zwei Männern auftritt, kann sie auch von Mann zu Frau oder von Frau zu Frau übertragen werden. Das liegt daran, dass sich die Treponemen-Bakterien nach ungeschütztem sexuellem Kontakt mit einer Syphilis-infizierten Person bei der sexuellen Penetration sowie bei Schleimhautkontakt ansiedeln. Wo die Infektion sitzt, hängt dann von dem Kontakt ab, den Sie hatten.

Die Frage ist jedoch: Wie kann man sich mit Syphilis anstecken? Die STI ist durch sexuellen Kontakt übertragbar. Dies kann in der Form geschehen, dass ein Penis in die Vagina oder den Anus eingeführt wird. Es ist jedoch auch möglich, sich durch Blowjobs, Wangen- oder Arschlecken im Mund mit Syphilis zu infizieren. Letzteres wird auch als Rimming bezeichnet. Befindet sich die Wunde im Mund, kann die STI auch durch Küssen übertragen werden. Außerdem kann man Syphilis übertragen, indem man nackt übereinander liegt und die Genitalien aneinander reibt, also Syphilis auf der Haut. Wenn Sie ein Kondom benutzen, verringern Sie das Risiko, an Syphilis zu erkranken oder sie weiterzugeben.

Die Wahrscheinlichkeit, sich mit Syphilis anzustecken, liegt bei 30 %, wenn Sie sexuellen Kontakt mit einer Person haben, die kürzlich an Syphilis erkrankt ist. Männer und Frauen haben die gleichen Chancen, sich zu infizieren.
 
Chlamydia en gonorroe testen

Chlamydien und Gonorrhoe

Tests für:
  •  Chlamydien
  •  Gonorrhoe


Inklusive:
  •  Kostenlos Rezept anfordern (bis 31-03-2023)
Oft gewählt von:

Menschen mit heterosexuellen Kontakten ohne Beschwerden – weniger als 3 Sexualkontakte im letzten halben Jahr. Wer nach Gewissheit sucht.

  •  Versand innerhalb 1 Arbeitstag
  •  Vollständig anonym bestellt & geliefert
49,95
Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Häufig verkauft
Chlamydia en gonorroe testen

Kombination aus Testpaket mit 4 STI-Tests

Testen auf:
  •  Chlamydien und Gonorrhoe
  •  Syphilis und HIV


Inklusive:
  •  Kostenlos Rezept anfodern (bis 31-03-2023)
Auch gewählt von:

Menschen mit heterosexuellen Kontakten ohne Beschwerden – mehr als 3 Sexualkontakte im letzten halben Jahr. Die nach Gewissheit suchen.

  •  Versand innerhalb 1 Arbeitstag
  •  Vollständig anonym bestellt & geliefert
109,95
Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Neu
Chlamydia en gonorroe testen

Kombination aus Testpaket mit 5 STI-Tests

Testen auf:
  •  Chlamydien und Gonorrhoe
  •  Trichomonas vaginalis
  •  Syphilis und HIV

Inklusiv:
  •  Kostenlos Recept anfodern* (bis 31-03-2023)
Oft gewählt von:

Menschen mit Kontakten ohne Beschwerden - mer als 3 Sexualkontakte im letzten halben jahr. Die nach Gewissheit suchen.

  •  Versand innerhalb 1 Arbeitstag
  •  Vollständig anonym bestellt & geliefert
119,95
Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Symptome der Syphilis

Wie bereits erwähnt, kann es also zu Symptomen kommen, wenn Sie mit Syphilis infiziert sind. Zum Beispiel können Sie 2 bis 12 Wochen nach der Infektion folgende Symptome feststellen:
  • Sie können eine Wunde am Penis, an der Vagina oder am Anus bekommen.
  • Sie können eine Wunde in der Nähe Ihres Mundes oder auf Ihrer Zunge bekommen
  • Die Wunde ist nicht schmerzhaft
  • Ein auffälliges Merkmal der Wunde ist, dass sie einen harten äußeren Rand hat
  • Die Wunde heilt nach 3 bis 6 Wochen spontan ab.

Dazwischen und kurz danach gab es Beschwerden über:
  • Grippeähnliche Symptome mit Fieber, Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Nicht juckender Ausschlag auf dem Oberkörper, den Handflächen und Fußsohlen
  • Kahle Stellen auf der Kopfhaut
  • Grau gefärbte Warzen an Genitalien und Anus

STI Test auf Syphilis

Hatten Sie in letzter Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr und möchten sicher sein, ob Sie mit Syphilis infiziert sind oder nicht? Dann ist es ratsam, sich auf diese Krankheit testen zu lassen. Für einen Syphilis-Test können Sie einen Termin bei Ihrem Hausarzt vereinbaren. Anhand mehrerer Fragen wird festgestellt, ob bei Ihnen ein Syphilisrisiko besteht. Fühlen Sie sich jedoch unwohl bei dem Gedanken, den Hausarzt aufzusuchen? Dann ist es auch möglich, ein zuverlässiges Syphilis-Testkit online zu bestellen.

Ein Syphilistest ist ein Bluttest, der ab 4 Wochen nach unsicherem Kontakt sinnvoll ist. Das liegt daran, dass Sie eine Wartezeit, auch Fensterphase genannt, in Kauf nehmen müssen. In dieser Zeit wachsen die Bakterien so stark, dass sie im Labor richtig analysiert werden können. Daher ist es ratsam, sich erst 4 Wochen nach dem letzten ungeschützten Sexualkontakt testen zu lassen.

Ein Syphilistest zu Hause wird mit einem Bluttest durchgeführt. Dazu bietet TestForMe einen Fingerpricktest an, mit dem Sie zu Hause Blut abnehmen können. Mit dem Fingerstichel 'schießt' man ein Loch in die Fingerkuppe, so dass Blutstropfen gesammelt werden können. Sie schicken die entnommene Probe zur Untersuchung an das Labor.

Weist der Test das Bakterium Treponema nach? Dann haben Sie eine Syphilis-Infektion. Fehlt dieses Bakterium, dann haben Sie keine Syphilis. Klingt logisch, könnte man meinen, aber es gibt eine Randnotiz dazu. Denn es ist auch möglich, ein falsch-negatives Syphilis-Ergebnis zu erhalten. Dies wird im Folgenden kurz erläutert.
Falsch-negativer Syphilis-Ausschlag
Die Bakterien müssen schnell genug für die Analyse gewachsen sein. Daher ist es notwendig, frühestens 4 Wochen nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr zu testen. Wenn Sie dies tun, kann es zu einem falschen Ergebnis kommen. Übrigens: Entscheiden Sie sich, den Test selbst zu machen? Dann ist es wichtig, die Fingerprobe richtig durchzuführen, um ein zuverlässiges Ergebnis zu erhalten.

Möchten Sie wissen, worauf Sie testen müssen, um ein zuverlässiges Testergebnis zu erhalten? Dann schauen Sie sich den STI-Test-Leitfaden von TestForMe an!

Erneutes Testen auf Syphilis

Bei Syphilis ist es wichtig, erneut zu testen, um sicherzustellen, dass die Medikamente ihre Wirkung entfalten. Sollten Sie an Syphilis erkrankt sein, wird der Arzt dies mit Ihnen besprechen. Es kommt vor, dass Menschen den Test wiederholen wollen, um sicherzugehen, dass das Ergebnis korrekt ist, falls keine Syphilis gefunden wird. In diesem Fall ist es ratsam, den Test drei Monate später zu wiederholen. Ein erneuter Test wird auch durchgeführt, wenn man Gewissheit haben möchte, ob die Syphilisbakterien verschwunden sind. Bei einem Wiederholungstest führen Sie den Syphilistest in diesem Fall erneut durch.
 

Behandlung der Syphilis

Wurden Sie positiv auf Syphilis getestet? Dann ist eine Behandlung erforderlich, um die Syphilisinfektion abzutöten. Syphilis wird vorzugsweise mit Penicillin-Injektionen behandelt. Je nach den Ergebnissen der Blutuntersuchung kann die Behandlung aus mehreren Penicillin-Injektionen bestehen. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn unklar ist, wie lange Sie schon mit Syphilis herumlaufen, oder wenn Sie schwanger sind, zum Beispiel. Die Nachkontrolle erfolgt in Absprache mit der behandelnden Person. Es wird empfohlen, in der ersten Woche nach der Behandlung oder wenn noch Flecken an den Genitalien, am Anus oder im Mund zu sehen sind, keinen Sex zu haben. Sind diese sieben Tage vorbei und Sie haben keine Wunden oder Warzen mehr? Dann können Sie andere nicht mehr mit Syphilis anstecken.

Es ist möglich, von Syphilis geheilt zu werden. Aber wenn Sie sich einmal mit Syphilis infiziert haben, wird sie immer in Ihrem Blut sichtbar bleiben. Außerdem bedeutet eine Heilung nicht, dass man sich beim ungeschützten Geschlechtsverkehr nicht erneut mit Syphilis anstecken kann. Achten Sie daher beim Sex immer auf einen angemessenen Schutz, z. B. ein Kondom oder einen Zahnschutz, um das Risiko einer Ansteckung mit einer STI zu vermeiden.

Wenn bei Ihnen Syphilis diagnostiziert wird, ist es sehr wichtig, dass Sie Ihre Sexualpartner darauf hinweisen, sich ebenfalls testen und behandeln zu lassen. Es ist wichtig, das Stadium der Syphilis mit Ihrem behandelnden Arzt zu besprechen, um festzustellen, wie viele Wochen/Monate oder Jahre zurück Sie Ihre Sexualpartner warnen sollten. Dies ist maßgeschneidert und muss sorgfältig ausgearbeitet werden. Syphilis ist eine sehr ernste Erkrankung, wenn sie unbehandelt bleibt. Daher ist eine Partnerwarnung sehr wichtig.

Was ist, wenn man die Syphilis nicht behandelt?

Wenn Sie die Syphilis nicht behandeln, kann sie ernste Folgen für Sie und Ihren Körper haben. Dies kann zwischen zwei und 30 Jahren dauern. Zum Beispiel kann es zu Haarausfall, Augenproblemen und anderen Sehstörungen führen. Laufen Sie schon seit Jahren mit Syphilis herum? Dann kann man sich in fast allen Organen mit Syphilis anstecken, z. B. im Herzen oder im Gehirn. Sie können die Infektion auch im Rückenmark, in der Haut oder in den Knochen bekommen. Dies verursacht eine Menge Schaden in Ihrem Körper. Umso wichtiger ist es, bei einer Syphilis-Infektion rechtzeitig einzugreifen, um diese schwerwiegenden Folgen in Ihrem Körper zu verhindern.
 

Wann ist die Syphilis verschwunden?

Syphilis ist zum Glück behandelbar. Dies ist auch wichtig, um zu verhindern, dass sich die Infektion weiter im Körper ausbreitet. Wurden Sie behandelt? Dann dauert es in der Regel sieben Tage, bis die Syphilis aus Ihrem Körper verschwunden ist. Nach einer Woche ist es also möglich, wieder Sex zu haben, ohne jemanden anzustecken. Es ist jedoch auch möglich, sich nach der Behandlung erneut mit Syphilis zu infizieren. Seien Sie daher beim Sex immer vorsichtig, vor allem in den ersten Tagen nach der Behandlung.
 

Wie funktioniert ein Online-STI-Selbsttest?

1. Machen Sie den KOSTENLOSEN STI-Testguide

Nutzen Sie unseren KOSTENLOSEN STI-Testguide und erfahren Sie sofort, welchen STI-Selbsttest Sie benötigen und wann Sie am besten für ein zuverlässiges Ergebnis testen.

2. Völlig anonym bestellt & geliefert

Ihre Bestellung wird in einem diskreten Paket geliefert. Versand innerhalb von 1 Arbeitstag. Einfache Probenahme mit detaillierter Anleitung.

3. Senden Sie Ihre Probe KOSTENLOS an unser Labor.

Senden Sie Ihre Probe kostenlos an unser ISO-zertifiziertes Labor. Die Zuverlässigkeit der Analyse unterscheidet sich nicht von Tests bei Hausärzten oder offiziellen Stellen.

4. Ihre Ergebnisse in nur 1-3 Arbeitstagen.

Ihr Ergebnis wird innerhalb von 1-3 Arbeitstagen in unserem Ergebnisportal sichtbar sein.

Wie kann man Syphilis vorbeugen?

Im Idealfall möchten Sie natürlich verhindern, dass Sie Syphilis oder eine andere Geschlechtskrankheit bekommen. Die Antwort auf die Frage, wie man Syphilis vorbeugen kann, ist also ganz einfach: Safer Sex. Achten Sie beim Sex auf den richtigen Schutz, um das Risiko einer Ansteckung mit Geschlechtskrankheiten zu verringern. Verwenden Sie beim oralen, vaginalen und analen Sex ein Kondom oder einen Zahnschutz.
 

Haben Sie Zweifel, auf was Sie testen sollen? Erhalten Sie eine kostenlose und anonyme Testberatung.

STI-Test-Guide

Ist das Ergebnis Ihres STI-Tests positiv?

Ist das Ergebnis Ihres STI-Tests positiv?
Möchten Sie ein Rezept über TestForMe anfordern? Kein Problem, erfahren Sie mehr über diesen Link.

Bestellen Sie Ihren STI-Test

Möchten Sie sicher sein, ob Sie keine Syphilis haben?

Machen Sie einen Test! Dies ist der einzige Weg, um sicher zu wissen, ob Sie Syphilis haben oder nicht. TestForMe ist bereit für Sie. Wir haben spezielle Syphilis-Tests, die Sie zu Hause machen können. Auf diese Weise ersparen Sie sich einen unangenehmen Arztbesuch und machen den Test nach Belieben. Bei uns bestellen Sie Ihren STD-Test völlig anonym und erhalten dieses Testpaket diskret verpackt zu Hause. Wir helfen Ihnen, mehr Sicherheit über Ihre persönliche Situation zu bekommen. Entscheiden Sie selbst, wann Sie mit den zuverlässigen Syphilis-Testpaketen von TestForMe testen. Sie können uns auch für andere STI-Testpakete wie

Chlamydien- und Gonorrhoe-Tests, Hepatitis-B- und C-Tests kontaktieren.  Wir helfen Ihnen gerne weiter!
 

HIV und STD Test zu Hause

Hatten Sie ungeschützten Sex? Lassen Sie sich testen.

 
Ergebnisse innerhalb von 48 Stunden, nach Ankunft im ISO-zertifizierten Labor
 
Vor 16:00 Uhr bestellt = am Selben Tag versendet
 
Günstiger als Tests beim Hausarzt
 
Datenschutz garantiert:  anonym, diskret (Versand in unbedruckte Verpackung)
 
Kundenbewertung  9.5/10 , von 10.000+ zufriedene Kunden

Entscheiden Sie sich für Sicherheit über TestForMe, genau wie 50.000+ Kunden in Europa

Welchen STI-Test brauche ich?

Nutzen Sie unseren kostenlosen
STI-Testguide
und lassen Sie sich testen

> STI-TESTGUIDE STARTEN 
Muss ich einen STI-Test machen?

Verwenden Sie unseren kostenlosen STI-Symptomleitfaden

> SYMPTOMLEITFADEN STARTEN
AKTION

Kostenlos Kondom bei jeder Bestellung

> ZUM WEBSHOP